Voraussetzungen für Leistungsdaten

Boxventilatoren BESB und BESF wurden mit 1,0 m geradem Kanal vor und hinter dem Ventilator gemessen.

Falls bei der Installation dieser Mindestabstand nicht eingehalten wird, kann im System ein Druckverlust auftreten, der bei der Projektierung zu berücksichtigen ist.

Die Größe dieses Druckverlustes im System ist nach Abgaben der Fachliteratur zu berechnen.

BESF225-1

p t ist der verfügbare Gesamtdruck, der zur Verfügung steht.

Die angegebenen Arbeitslinien zeigen die Charakteristik des Ventilators beim Herunterregeln.

Die angegebenen SFP-Kurven zeigen den spezifischen Stromverbrauch für Lufttransport in J/m3 Luftdurchsatz, gerechnet von Lufteingang zu Fortluft durch den Ventilator..

Messaufstellung:

 

BESB Capacity measuring 

 

pt = Gesamtdruck

pt = pt1,2 - pt1,1

Temperatur = 20 °C

Dichte = 1,2 kg/m3

SfP = Spezifischer Stromverbrauch für Lufttransport (J/m3)

qv = Volumenstrom (l/s)

P1 = Leistungsaufnahme (Watt)

P1 = SFP x qv x 10-3 = SFP (J/m3) x qv (l/s):1000
( 1.000 l/s = 1 m3/s)

Vex overview

VEX-Übersicht

Bekommen Sie einen schnellen Überblick über das gesamte Programm mit kompakten VEX-Geräten mit Wärmerückgewinnung.

Siehe VEX-Übersicht hier